SP Kanton Zürich

Denken und Handeln

Die SP Kanton Zürich feierte im Jahr 2002 ihren 100. Geburtstag Die Bedingungen von heute sind nicht mehr vergleichbar mit denjenigen von 1902. Seither hat sich zum Glück einiges getan. Ein junger Arbeiter, der in den 30er Jahren nach Spanien fuhr, um dort für seine Überzeugung zu kämpfen hatte eine andere Lebensgeschichte und Motivation als eine mittelständische Frau, die heute aus Sorge um die Umwelt oder um die Sicherheit ihrer Kinder in die SP eintritt.

 

So hat sich die SP in den vergangenen mehr als 100 Jahren gewandelt. Immer wieder standen neue Fragen im Zentrum des politischen Engagements. Vor der Industrialisierung zur Vor- und Nachkriegszeit, dem wirtschaftlichen Aufschwung und den gesellschaftlichen Veränderungen, die politischen Forderungen haben sich gewandelt.

 

Eines jedoch ist geblieben: Das Engagement von Menschen, welche die Verhältnisse – bei uns und anderswo – nicht einfach so hinnehmen wollen, und bereit sind sich einzusetzen: für Rahmenbedingungen welche Mensch und Natur gerecht werden. Die SP Kanton Zürich zählt aktuell rund 5000 Mitglieder und 3000 SympathisantInnen.

Die Meilensteine der Geschichte SP Schweiz von 1838 bis 2008

verweisen auf wesentliche gesellschaftliche, politische und soziale Entwicklungen von 1838 bis 2008. Weitere Publikationen, wie beispielsweise «100 Jahre SP Kanton Zürich» (Herausgeberin SP Kanton Zürich), geben Einblick in die Geschichte der SP in Stadt und Kanton Zürich: