Mentoringprogramm

Seit 2009 führt die SP Kanton Zürich jedes Jahr ein Mentoringprogramm durch. Und dies mit durchschlagendem Erfolg: Zahlreiche ehemalige Mentees sind heute aus Partei und Parlamenten nicht mehr wegzudenken.

Inhalt

Beim Mentoringprogramm geht es darum, motivierte Neumitglieder dabei zu unterstützen, die Partei von innen kennenzulernen, sich zu vernetzen und ihren Platz in der SP zu finden. Dazu werden für einen Zeitraum von ca. sieben Monaten Zweierteams aus Neumitgliedern (Mentees) und erfahrenen Genoss*innen (Mentor*innen) gebildet, die sich in regelmässigen Abständen treffen und herausfinden, auf welche Art sich die Mentees in der Politik engagieren möchten.

Programmablauf

Juli / August

Anmeldungsphase und Teambildungen

 

September

Erstgespräch Mentor_in / Mentee inkl. Zielvereinbarung (Kontaktaufnahme durch den oder die Mentor_in)

 

September – Februar

Selbständige Organisation von vier bis sechs auf die vereinbarten Ziele ausgerichteten Treffen

 

Februar

Abschlussgespräch und Evaluation Mentoringprogramm

 

Zum Abschluss des Mentoringprogramms werden alle Teilnehmenden zu einem gemeinsamen Abschlussevent eingeladen.

Voraussetzungen

Die Teilnahme ist ohne Voraussetzungen möglich. Bedingung ist lediglich die Mitgliedschaft bei der SP und/oder der JUSO.

Kosten

Die Teilnahme am Programm ist kostenlos. Bei Besuchen von Bildungsveranstaltungen sind allfällige Kosten Sache der Teilnehmenden.

Auskünfte

Für Fragen steht Jonas Steiner, Stv. Generalsekretär der SP Kanton Zürich, jederzeit zur Verfügung (jsteiner@spzuerich.ch).