Diskussionsveranstaltung: Sexarbeit

Uhrzeit

19.00 Uhr

Ort

Fraktionsaal, SP Sekretariat, Gartenhofstrasse 15, 8004 Zürich

Sexarbeit ist ein Thema, das im politischen Diskurs häufig untergeht.

Am liebsten wird das Thema ignoriert, aber das ändert nichts daran, dass es Sexarbeit gibt. Dieser Unwillen der Politik, sich mit dem Thema Sexarbeit auseinanderzusetzen unterstützt die Marginalisierung und Stigmatisierung der Sexarbeiter:innen. Um das zu ändern bereitet die Geschlechterpolitische Kommission der SP Kanton Zürich (GeschKo) ein Positionspapier zum Thema Sexarbeit vor.

 

Im Rahmen dieser Vorarbeit lädt die GeschKo zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema Sexarbeitsverbot ein. Das coronabedingte Arbeitsverbot für Sexarbeiter:innen hat wieder einmal vor Augen geführt, wie weitreichend die Folgen eines Sexarbeitsverbots sind.

 

Neben einem Podiumsgespräch zum Sexarbeitsverbot unter anderem mit Lelia Hunziker (SP Grossrätin Aargau und Geschäftsführerin der FIZ) wird es auch Berichte aus der Arbeit am Positionspapier und aus Gesprächen, die wir mit Expert:innen und Sexarbeiter:innen führen durften, geben.

Anschliessend ist natürlich genügend Platz für eine offene Diskussion.

 

Im Anschluss an die Veranstaltung offeriert die GeschKo einen Apéro, der Raum für weitere Gespräche bietet.

 

Die Geschlechterpolitische Kommission der SP Kanton Zürich freut sich auf einen spannenden Anlass!

Kalendereintrag herunterladen