Erstes Mai-Gipfeltreffen in Regensdorf

Am 1. Mai fand im reformierten Kirchgemeindehaus in Regensdorf das erste «Gipfeltreffen» statt. Der FAIRein Regensdorf und die SP Furttal haben zu ökologisch und politisch korrektem Kaffee und feien Bio-Gipfeli geladen.

Gastredner Andreas Schriber, Mitbegründer und Geschäftsleiter von Biovision, nahm uns mit auf einen spannenden Perspektivenwechsel. Er liess uns globale Themen einmal von einer anderen Seite betrachten.

 

Wussten Sie, dass für die von der schweizerischen Landwirtschaft beanspruchte Fläche in der Schweiz, für die Produktion von Futtergetreide, rund 7x so viel Land im Ausland anfallen? Landraub und Brandrodung in Südamerika stehen im direkten Zusammenhang mit den Essgewohnheiten hierzulande.

 

Wozu und wie altes Werkzeug und Gerät gebraucht wurde, wusste eine der ganz jungen Gäste der 1. Maifeier. Momo Bohnet aus Buchs kannte alle Antworten des von Hanspeter Girsberger organisierten Wettbewerbs und durfte den Siegerpreis, ein Sonnenglas entgegennehmen.

 

Musikalisch umrahmt wurden der Anlass von Andrea Kirchhofer und Jonas Guggenheim mit stimmig-lüpfiger Barackenmusik.

 

Der Anlass war ein schöner Erfolg und BesucherInnen und OrganisatorInnen freuen sich auf das 1. Mai Gipfeltreffen 2018.