SP Kanton Zürich

SP Kanton Zürich

Politik für alle statt für weinige

Suchen

Suchformular

Navigation

RSS

Wichtige Abstimmungen im November

Medienmitteilungen

Donnerstag, 2. Oktober 2014
Die SP begrüsst die von der Kommission Planung und Bau beantragte einheitliche Immobilienstrategie. Sie steht der vom Regierungsrat vorgeschlagenen Reorganisation des Immobilienmanagements insbesondere im Bereich des Universitätspital ebenfalls kritisch gegenüber. Keinesfalls dürfen das Eigentum des Kantons und die Finanzierung von Neubauten aus der Hand gegeben werden, wie dies der Regierungsrat für die Bauten der beiden Kantonsspitäler geplant hat. Hingegen begrüssen wir, dass grössere Institutionen wie die Universität mehr Eigenständigkeit für die strategische Immobilienplanung erhalten.
Sonntag, 28. September 2014
Die SP Kanton Zürich ist hoch erfreut über die Annahme der aktuellen PBG-Revision, welche von einer SP-Volksinitiative ausgegangen ist. Trotz einer massiven und unsachlichen Gegenkampagne hat die Bevölkerung des Kantons Zürich klar gemacht, dass ihr anständige Mieten ein wichtiges Anliegen sind.

Agenda

Samstag, 1. November 2014
Bundesplatz in Bern
Montag, 3. November 2014, 19:00
Kaufleutensaal, Pelikanplatz, Zürich (Türöffnung 18.30 Uhr)
Wie viel Zuwanderung braucht die Schweiz?
Inputreferat: Simonetta Sommaruga
Öffentlicher Anlass mit Apéro (Eintritt frei)
Moderation: Patrizia Laeri, SRF
PRO: • Benno Büeler, Vorstand Verein Ecopop, • Ruedi Aeschbacher, ehem. Stadtrat Zürich und alt Nationalrat EVP
CONTRA: • Doris Fiala, Nationalrätin FDP, • Martin Naef, Nationalrat SP
Download Flyer

Aktuell

Freitag, 23. Mai 2014
Die SP setzt sich für eine soziale und weltoffene Schweiz ein. Wir bieten die Möglichkeit, am «politischen Puls» einen professionellen Beitrag für ein soziales und offenes Zürich zu leisten. Für das gemeinsame Parteisekretariat der SP Stadt und Ka...

Abstimmungen und Wahlen

Donnerstag, 1. März 2012

Blog

Mittwoch, 24. September 2014
Ein internationales Hochschulzentrum für Finanz- und Bankenwissenschaften soll uns auf Augenhöhe mit Harvard und London katapultieren. Das schlägt ein Postulat der FDP vor, das der Kantonsrat letzten Montag überwiesen hat.